Daniel Schott

Pia-M. Funke

Hauptstraße 17-19
Gebäude 6352 C

55118 Mainz

Telefon:
06131 679312

info@pflegepartner-mainz.de

Gebrüfte MDK
(Medizinischer
Dienst der Krankenkassen)
mit Note 1,0

  Wir versorgen den Menschen in seinem häuslichen Umfeld. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf die häusliche Krankenpflege, sondern bieten zusätzlich alle notwendigen Leistungen, um Hilfsbedürftigen das Verbleiben in ihrer Wohnung zu ermöglichen.

Unser Ziel ist es, den Hilfsbedürftigen in seiner Vollständigkeit zu sehen. Nicht nur seine Krankheit oder Behinderung sehen wir als unsere Aufgabe, sondern wir versuchen, den Menschen in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele zu verstehen. Durch seine Vergangenheit und durch sein Umfeld ist ein Mensch geprägt.  Er hat eigene Wertvorstellungen zu allen Bereichen des Lebens. Gerade der alte Mensch hat viele Erfahrungen in seinem Leben sammeln können und ist dadurch den meisten der jüngeren Mitarbeitern  weit voraus. Ihn gilt es im Besonderen zu achten und zu ehren. Seine Lebensleistung hat uns den heutigen Wohlstand, die Sicherheit und den Frieden, in dem wir in unserem Kulturkreis leben, gebracht.

Ebenso wie dieses Wissen ist es auch die moderne Krankheitslehre, der gesunde Menschenverstand und das Mitgefühl für unsere Patienten, welches unser Denken und Handeln bestimmt. Natürlich verlieren wir dabei nie die finanzielle Machbarkeit unserer Leistung aus den Augen. Schon vom Gesetz her sind wir zur wirtschaftlichen Leistungserbringung verpflichtet.

Unser Auftreten beim Leistungsempfänger ist gepflegt und besonnen. Wir sind freundlich, wahren die Distanz und respektieren die Privatsphäre. Wir sehen die Einzigartigkeit jedes Pflegebedürftigen und beziehen sie in die Pflege ein.

Unsere Fürsorge ist auf den Patienten und seine Situation ausgerichtet. Aktivierende Pflege ist ein Grundsatz unseres Hauses. Wir fördern die Eigenständigkeit und die Selbstversorgungsfähigkeit unserer Patienten. Dabei pflegen wir einen ständigen Informationsaustausch und beziehen den Patienten und seine Angehörigen konsequent mit ein.